Rechnung heilpraktiker osteopathie Muster

Die nicht-ärztliche Praxis der Osteopathie wird in den meisten kanadischen Provinzen praktiziert. [82] Ab 2014 ist die manuelle osteopathische Praxis in keiner Provinz staatlich regulierter Gesundheitsberuf[83], und wer an einem osteopathischen Studium interessiert ist, muss sich an privaten Osteopathieschulen anmelden. [84] Es wird geschätzt, dass es in Kanada über 1.300 osteopathische Heilpraktiker gibt, von denen die meisten in Quebec und Ontario praktizieren. [81] Einige Quellen deuten darauf hin, dass in der Provinz Québec zwischen 1.000 und 1.200 Osteopathen praktizieren, und obwohl diese Zahl recht hoch zu sein scheint, fügen viele Osteopathie-Kliniken Patienten auf Wartelisten hinzu, weil es in der Provinz an Osteopathen mangelt. [84] Trotz der wachsenden Literatur über CM wurde den Anbietern wenig Aufmerksamkeit geschenkt. In den Vereinigten Staaten haben Forscher die Eigenschaften von Akupunkturisten, Massagetherapeuten, Chiropraktikern und naturheilkundlichen Ärzten untersucht [7, 8]. Solche Studien lieferten nützliche beschreibende Informationen über Die Lehrpläne und die soziodemografischen und Praxisprofile von Therapeuten in den verschiedenen Staaten des Landes. Die Profile von CM-Therapeuten wurden in Australien und Neuseeland durch Umfragen unter Massagetherapeuten, TCM-Therapeuten, Osteopathen und Heilpraktikern weiter untersucht [9–18]. In Europa haben Studien hauptsächlich die Merkmale von Akupunkturisten und Osteopathen beschrieben, aber die meisten dieser Studien konzentrierten sich ausschließlich auf die Art der erbrachten Behandlung und auf Patientenprofile [19–25].

Trotz der hohen Anzahl von CM-Therapeuten und der hohen Prävalenz des CM-Einsatzes in der Bevölkerung liegen nur wenige Daten über die Berufsprofile von CM-Therapeuten vor allem in Europa vor. In Indien wird die Naturheilkunde von der Abteilung für Ayurveda, Yoga und Naturheilkunde, Unani, Siddha und Homöopathie (AYUSH) überwacht; Es gibt einen 51-jahres-Abschluss in ”Bachelor of Naturopathy and Yogic Sciences” (BNYS) Abschluss, der von zwölf Colleges in Indien ab August 2010 angeboten wurde[update]. [113] Das National Institute of Naturopathy in Pune, das im Rahmen der AYUSH arbeitet, die am 22. Dezember 1986 gegründet wurde und Einrichtungen zur Standardisierung und Verbreitung des vorhandenen Wissens und seiner Anwendung durch Forschung in der Naturheilkunde in ganz Indien fördert. [114] [115] Die Praxis der Osteopathie ist gesetzlich geregelt, gemäß dem am 18. September 2004 in Kraft getretenen Health Practitioners Competence Assurance Act 2003[98]. Nach dem Gesetz ist es gesetzlich vorgeschrieben, beim Osteopathischen Rat Neuseelands (OCNZ)[99] registriert zu sein und ein von ihnen ausgestelltes jährliches Praxiszertifikat zu besitzen, um als Osteopath zu praktizieren. Jeder der fünfzehn Gesundheitsberufe, die durch das HPCA-Gesetz geregelt sind, arbeitet im Rahmen des ”Praxisbereichs”, der von seinem Fachvorstand oder -rat festgelegt und veröffentlicht wird.

Osteopathen in Neuseeland sind keine voll zugelassenen Ärzte. In Neuseeland, zusätzlich zu den allgemeinen Umfang der Praxis, Osteopathen können auch den Umfang der Praxis für Osteopathen mit westlichen medizinischen Akupunktur und verwandte Needling-Techniken halten. [100] Auf die Frage, ob die Konsultationskosten ihrer Therapien in die Liste der von der Grundkrankenversicherung erstatteten Therapien aufgenommen werden sollten, waren Akupunktur (71,6 %, n = 58)) und Heilpraktiker (64,4 %, n = 65) deutlich stärker als Osteopathen (27,7 %, n = 64) (beide p 0,001).