Schutzvertrag pferd bedeutung

Agentur ist ein Rechtsverhältnis, in dem eine Person (genannt ”Prinzipal”) einer anderen Person (genannt ”Agent”) die Befugnis gibt, im Namen des Auftraggebers zu handeln. In diesem Fall verpflichten die Handlungen des Vertreters den Auftraggeber, die Transaktion abzuschließen. Diese Beziehung ermöglicht es einem Blutkörperagenten, ein Pferd im Namen eines anderen zu kaufen, der letztlich für das Tier bezahlen muss. Bis auf wenige Ausnahmen übernimmt der Vertreter keine finanzielle Haftung bei der Transaktion. Nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch Nr. 2295 ist ein Agent einer, der einen anderen, den so genannten Auftraggeber, im Umgang mit Dritten vertritt. Das Gesetz bietet Personen, die bei einem Händler einkaufen, deutlich mehr Schutz als gegen einen privaten Verkäufer. Wenn jemand ein Pferd von einem Verkäufer kauft, der im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit handelt, schreibt Section 14 des Sale of Goods Act 1979 stillschweigende Bedingungen in die Kaufvereinbarung auf, wie z. B. dass das Pferd von zufriedenstellender Qualität ist und für den Zweck geeignet ist, für den es gekauft wurde. Dies gibt dem Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und das Pferd zurückzugeben, falls es diesen Bedingungen nicht entspricht.

Zum Beispiel, wenn das Pferd ein Verhaltensproblem hat, das vor dem Kaufdatum vorhanden war, das der Käufer aber erst nach Abschluss des Verkaufs entdeckt. Der Käufer hat Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung des Kaufpreises. Wenn Sie das Pferd zu Recht ablehnen, weil es nicht zweckdienlich oder von zufriedenstellender Qualität ist, sind Sie nicht verpflichtet, das Pferd zurück zum Verkäufer zu transportieren. Es ist Für sie, dass das Pferd auf eigene Kosten abgeholt wird. Wenn der Verkäufer das Pferd jedoch nicht abholen wird, müssen Sie dennoch sicherstellen, dass das Pferd richtig betreut wird. Dies kann bedeuten, dass Sie weiterhin einen Dritten bezahlen müssen, um das Pferd auf Derlackierung zu halten, bis es abgeholt wird. Der Verkäufer ist gesetzlich verpflichtet, Ihnen alle Kosten zu erstatten, die Ihnen im Zusammenhang mit dem Kauf angemessen entstehen, einschließlich der Kosten, die erforderlich sind, um das Pferd ordnungsgemäß zu betreuen, während es auf die Abholung wartet. Sobald Sie schnellstmöglich feststellen, dass das Pferd die stillschweigenden Bedingungen hinsichtlich Qualität und/oder Eignung für den Zweck nicht einhält, sollten Sie den Verkäufer benachrichtigen. Dies liegt daran, dass das Recht, das Pferd nach diesen stillschweigenden Bedingungen abzulehnen, verloren gehen kann, wenn der Käufer etwas tut, das mit dem Eigentum des Verkäufers unvereinbar ist, oder das Pferd über einen angemessenen Zeitraum hinaus behält. Andere Verwendungen von Verträgen: Alle folgenden Sollten Gebühren, Zahlungen, Pflege der Stute und lebende Fohlengarantie Umfassen Sie sich vor der Ausleihe Ihres Pferdes alle Faktoren, insbesondere die Eignung des Pferdes, da das Wohlergehen von höchster Bedeutung ist. Hat Ihr Pferd zum Beispiel eine Erkrankung, die einer fachkundig entherlichen Pflege bedarf, oder ist Ihr Pferd älter und geht zu einem Begleiter nach Hause? Ihr Pferd wird aus Ihrer täglichen Kontrolle heraus sein, und es gab Gelegenheiten, bei denen Pferde an Menschen ausgeliehen wurden, die als vertrauenswürdig galten, aber das Pferd leider in einem vernachlässigten Zustand landet.

Wir empfehlen immer, Referenzen für potenzielle Kredithäuser anzufordern, das Darlehen nach Hause zu betrachten und dann regelmäßig Ihr Pferd zu besuchen, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu überprüfen. Am 15. April 2013 schlug Eastman Kodak einen Stalking-Pferd-Deal in Höhe von 210 Millionen US-Dollar vor, mit dem Brother Industries die Document Imaging-Sparte von Kodak übernehmen würde, bevor das Konkursgericht von Kodak für Juni 2013 genehmigt wurde. [13] Diese Garantien ergeben sich aus dem UCC und gelten für den Verkauf, es sei denn, der Kaufvertrag verzichtet ausdrücklich.